Sterilisatoren S

Sterilisatoren S

Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: Memmert SN

Memmert Sterilisator SN - Sterilisation, statt Desinfektion von Gefäßen & Instrumenten im Labor. Ein Heißluftsterilisator schützt & bewahrt


Lieferzeit: 35 Werktage

Artikel-Nr.: Memmert SNplus

Sterilisation, statt Desinfektion von Gefäßen und Instrumenten im Labor. Ein Heißluftsterilisator schützt und bewahrt Leben in der Medizin.


Lieferzeit: 35 Werktage

Artikel-Nr.: Memmert SF

Sterilisation, statt Desinfektion von Gefäßen und Instrumenten im Labor. Ein Heißluftsterilisator schützt und bewahrt Leben in der Medizin.


Lieferzeit: 21 Werktage

Artikel-Nr.: Memmert SFplus

Sterilisation, statt Desinfektion von Gefäßen und Instrumenten im Labor. Ein Heißluftsterilisator schützt und bewahrt Leben in der Medizin.


Lieferzeit: 35 Werktage

*
Preis inkl. MwSt.,
Versandkosten
frei
-2% Skonto bei Vorkasse

STERILISATOR S

Sterilisator SN und SF mit SingleDISPLAY Sterilisator SNplus und SFplus mit TwinDISPLAY Natürliche Konvektion oder forcierte Umluft Software AtmoCONTROL

Modellgrößen in Liter: 30 / 55 / 75 / 110 / 160 / 260 / 450 / 750

Temperaturbereich: +30 °C bis +250 °C

 

Die Medizin will Leben schützen und bewahren. Daher reicht die Desinfektion von Gefäßen und Instrumenten nicht aus. Bei den Memmert-Heißluftsterilisatoren S stellt die sollwertabhängige Programmfortsetzung über die Funktion SetpointWAIT die genaue Einhaltung der Sterilisierzeit und somit auch die vollständige Abtötung hochresistenter Mikroorganismen sicher. Die Klassifizierung als Medizinprodukt der Klasse IIa bestä- tigt, dass alle Memmert Sterilisatoren den grundlegenden Sicherheitsanforderungen der Europäischen Medizinprodukterichtlinie (93/42/EEC) entsprechen. 

Funktion SetpointWAIT

Exakt getimtes Temperieren hilft bei der Sterilisation von Instrumenten und Laborgefäßen Leben retten. Daher garantiert die Funktion SetpointWAIT, dass die Einwirkzeit erst nach Erreichen der Ausgleichzeit beginnt. Bei der Messung mit zusätzlichen, frei positionierbaren Pt100 Sensoren (optional) ist das Erreichen der Solltemperatur an allen Messpunkten im Beschickungsgut ausschlaggebend für die Programmfortsetzung. Die Anzeige von bis zu drei Messungen direkt am ControlCOCKPIT bzw. die Ausgabe einer Messung über ein externes Messgerät oder eine 4-20 mA Schnittstelle ist möglich.

Validierung problemlos möglich

Vor allem aufgrund der Funktion SetpointWAIT erfüllen die Memmert Heißluftsterilisatoren alle strengen Anforderungen an die Qualitätssicherung und können darüber hinaus problemlos validiert werden. Neben der Möglichkeit, die Temperatur direkt am Beschickungsgut im Innenraum zu messen (optional), dokumentieren die Geräte den Prozessverlauf vollständig und lückenlos. In Kombination mit dem User-ID-Key, bei den Geräten mit TwinDISPLAY, ist die prozessgesteuerte, Türverriegelung (optional) das i-Tüpfelchen in puncto Sicherheit.

Zweckbestimmung beim Einsatz als Medizinprodukt:

Die Heißluftsterilisatoren SN/SF sowie SNplus/SFplus dienen zur Sterilisation von medizinischen Materialien. Die Klassifizierung als Medizinprodukt der Klasse IIa bestätigt, dass alle Memmert Sterilisatoren den grundlegenden Sicherheitsanforderungen der Europäischen Medizinprodukterichtlinie (93/42/EEC) entsprechen. Die Sterilisatoren sind auch für den speziellen Fall der Depyrogenisierung durch Heißluft uneingeschränkt geeignet.

Validieren des Memmert Heißluftsterilisator

Eine Prozessvalidierung für die Memmert Heißluftsterilisatoren ist problemlos möglich. Memmert hat dies im Jahr 2010 beispielhaft für die Geräte SNE 200 und SFP 500 durch ein unabhängiges, akkreditiertes Prüflabor durchführen lassen. Der Prüfaufbau orientierte sich an den Richtlinien der DGKH (Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene) sowie an den Vorgaben des Normentwurfs ISO/DIS 20857.2 (seit August 2010 veröffentlicht als ISO 20857:2010) für die Sterilisation von Medizinprodukten. 

Sterilisatoren S
Sterilisatoren S